Es ist besser, etwas gehabt und wieder verloren zu haben, als es nie gehabt zu haben.
Walisisches Sprichwort

 

Diese Homepage ist meinem Bruder Tobias Krupp gewidmet, der am 18.06.2003 im Alter von 34 Jahren gestorben ist. Wir alle müssen mit seiner Entscheidung leben und doch fällt das so schwer. Viele Jahre schwerer Depressionen und unüberwindbare Lebensängste, die ihm leider keiner nehmen konnte, ließen ihn keinen Ausweg sehen.

Da er selbst immer ein großes Interesse am Computer und vor allem am Medium Internet hatte, möchte ich dieses nutzen um die Erinnerung an ihn aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig soll es eine Möglichkeit sein, seine Gedichte einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Denn Literatur war nicht nur beruflich - Tobias war Buchhändler - sondern vor allem auch privat zentraler Inhalt seines Lebens. Aber er begnügte sich nicht nur damit, Gedanken anderer Dichter und Denker aufzunehmen, sondern machte sich hierzu und zu seinem Leben seine eigenen. Im Laufe der Jahre entstanden so zahlreiche Gedichte, als Mitglied und Mitbegründer der Erlanger Autorengruppe "Wortwerk" war er an Veröffentlichungen beteiligt und ist dort auch im Internet mit seinem Gedicht "Jenseits der Küsten" präsent. Auch dieser Homepage hat er mit einem seiner Gedichte den Titel selbst gegeben.

Taube, wie schön wäre es, Dich noch mal in den Arm nehmen zu können oder Dich lachen zu hören oder...
Wenigstens bleibt für uns die gemeinsame Erinnerung an Dich und die feste Hoffnung, dass Du nun Deinen Frieden gefunden hast!